Apple hat neue Projekte wie „Racial Equity“ und „Justice Initiative“ gestartet, um systemischen Rassismus zu bekämpfen und die Gleichberechtigung zu fördern.

Apple schreibt dazu:

Zu den Aktivitäten, die Apple mit der Zusage von 100 Millionen US-Dollar fördert, gehören ein einzigartiges Bildungszentrum für HBCUs und eine Apple Developer Academy in Detroit.

Apple Pressemitteilung

Außerdem wird mitgeteilt:

Cupertino, Kalifornien — Apple hat heute eine Reihe wichtiger neuer Projekte im Rahmen seiner mit 100 Millionen US-Dollar geförderten „Racial Equity and Justice-Initiative“ (REJI) angekündigt. Diese sollen dazu beitragen systemische Hürden bei der Chancengleichheit abzubauen und Ungerechtigkeiten zu bekämpfen, mit denen die Communitys der People of Color konfrontiert sind. Zu diesen zukunftsweisenden und weitreichenden Aktivitäten gehören das Propel Center, ein weltweit einzigartiges Innovations- und Lernzentrum für historisch afroamerikanische Colleges und Hochschulen (HBCUs), eine Apple Developer Academy zur Unterstützung von Studenten in Detroit in den Bereichen Programmieren und Technik sowie Risikokapitalfinanzierung speziell für Unternehmer aus Schwarzen Communitys und anderen Communitys der People of Color. Alle REJI-Aktivitäten von Apple zielen darauf ab, die Chancen der Communitys der People of Color im ganzen Land auszubauen und die nächste Generation von Führungskräften zu fördern.

Apple Pressemitteilung
Kategorien: Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter
Consent Management Platform von Real Cookie Banner