macOS Catalina

iTunes – ist jetzt noch Übersichtlicher und schöner aufgebaut.

Podcast kommt nun auch als App zum Mac, so dass du alle deine Podcast auch endlich auf deinem Mac hast.

Der Mac bekommt ausserdem die TV-App.

Nun kannst du auch dein iPad als 2. Monitor für deinen Mac nutzen. Außerdem lassen sich die Dokumente die au auf dem Mac hast – dann ZEITGLEICH über dein iPad und den Pencil bearbeiten.

Außerdem hat wurden die Bedienungshilfen einmal komplett überholt und machen es nun noch einfach diese zu bedienen.

Nun ist auch Find my … auf den Mac gekommen. Du hast dein MacBook verloren? Kein Problem, es sendet ein verschlüsseltes Signal an andere Apple Geräte und lässt dich deine Geräte so finden.

ScreenTime gibts nun auch auf dem Mac.

„Projekt Catalist“ soll es Developer einfacher machen Apps vom iPad auf den Mac zu Formatieren.

iPadOS

Das iPad hat nun ein komplett eigens Betriebssystem bekommen.

Das iPad bekommt auch einen neuen Homescreen.

iCloud Drive unterstütz jetzt Folder Sharing. Du kannst also nun deine Daten mit anderen Leuten teilen bzw an einem gemeinsamen Projekt arbeiten.

Das iPad bekommt einen Download Manager – besser gesagt Safari. Wir bekommen neue Fotnts – also Schriftarten

Nun nutzt das iPad 3D Touch um z.B. Texte und Bilder zu markieren.

Die Latenz (ms) von dem ApplePencil wurde von 20ms auf 9ms gesenkt.

Die Tastatur lässt sich nun verkleinern und über den ganzen Bildschirm verschieben.

Die Übersicht des Apple Pencil wurde überarbeitet und sind nun schöner/übersichtlicher aus.

Das iPad hat neue Wischgesten bekommen die mit und ohne Pencil funktionieren. Der Pencil hat auch seine ganzen eigenen bekommen.

AirPods, HomePod und CarPlay

Die AirPods lesen dir deine Nachrichten vor und lassen sich direkt beantworten. Siri wird intelligenter und versteht besser.

AirPods lassen sich nun mit einander Verbinden um zusammen Musik hören zu können.

CarPlay wurde auch grundlegend überarbeitet und sieht nun noch schöner aus. Siri ist auch hier weiterentwickelt wurden und soll ihren dienst noch besser als bisher verrichten.

Shortcuts soll auch ein Update bekommen und noch schöner sein. Mehr Features und bessere Erfahrung soll ermöglicht werden.

Siri klingt nun noch „Menschlicher“.

Jetzt steht iOS an der Reihe

iOS13 soll FaceID 30% schneller machen. App downloads sollen 50% kleiner und Updates 60% kleiner sein.

Nun wurde auch der langerwarteter Dark Mode vorgestellt!

Davon betroffen ist eigentlich ganz iOS. Notizen, iMessage, AppleMusic und AppleNews sind jetzt komplett Dunkel (im DarkMode). Das Foto Menü wurde komplett überarbeitet.

Bei iMessage kann man jetzt über die Tastatur wischen um zu schreiben.

Safari bekommt auch eine grundlegende Überarbeitung und eine paar neue Menüs, die dein Erlebnis noch einfacher machen soll.

Es wird nochmal auf Maps eingegangen und wie dann die neuen Karten aussehen – Mehr Details, bessere Darstellung etc.

Maps wurde generell ein wenig überarbeitet und sieht jetzt noch schöner aus.

Wieder einmal geht um Privatsphäre und Datenschutz. Apple hat nun eine eigene Login Methode eingeführt. Es funktioniert ungefähr so wie die Login with Facebook/Google Button. Nur das du hier entscheiden kannst welche Daten und ob die gesendet werden sollen. Warum solltest du auch deine echten Datenpreis geben? Apple sendet denen eine „Fake Adresse“

Was mich persönlich sehr freut ist die Funktion HomeKit Secruity Video. Damit lassen sich deine Kameras in HomeKit einbinden und verwalten. Du kannst außerdem von außen drauf zugreifen.

Memoji bekommt auch neue Features. Wie Zahnspangen, Pircings und vieles mehr! Mein Highlight: AirPods in Memoji