Mit macOS Ventura stellt Apple die nächste Generation von macOS vor und die Zukunft der Macs. Was neu ist erfährst du hier!


Stage Manager – Arbeite wie du willst.

Mit dem Stage Manager kannst du verschiedene Fenster Gruppen erstellen und so deinen WorkFlow optimieren.

So passt sich der Mac deinen Ansprüchen perfekt an.


Zusammen mehr erreichen.

Nun kann man noch effektiver zusammen in Echtzeit an einem Projekt arbeiten.

Sehe live wer was macht und nutze dein iPhone als externe Webcam.

Nutze jetzt auch in FaceTime mehr als nur eine Kamera.


PassKey – sicher unterwegs.

Mit PassKey ist es der nächste schritt zum sicheren Surfen im Web.

Genieße Sicherheit und Komfort zusammen in einem Feature.

Passkey sind eindeutige, digitale Schlüssel, die auf dem Gerät bleiben und niemals auf einem Webserver gespeichert werden. So können Hacker sie nicht weitergeben oder Nutzer:innen dazu bringen, sie zu teilen. Passkey macht eine sichere Anmeldung einfach, mit Touch ID oder Face ID zur biometrische Verifikation und dem iCloud Schlüsselbund zur Synchronisierung zwischen Mac, iPhone, iPad und Apple TV mit durchgängiger Verschlüsselung. 


Gaming auf neuem Niveau.

Mit den leistungsstarken Apple Chips laufen alle AAA Games flüssig auf jedem neuen Mac, inklusive bald erscheinender Titel wie GRID Legends von EA oder Resident Evil Village von Capcom. Weil die Apple Chips auch im iPad integriert sind, erreichen Spieleentwickler:innen mit ihren AAA Games noch mehr Nutzer:innen, zum Beispiel mit No Man’s Sky von Hello Games, das im Laufe des Jahres sowohl für Mac als auch für iPad verfügbar ist. 


Und weitere große Features

  • Live Text nutzt On-Device Intelligenz, um Text in Bildern im gesamten System zu erkennen, und unterstützt auch Text in angehaltenen Videosequenzen sowie koreanischen und japanischen Text. Nutzer:innen können zudem das Motiv aus einem Bild in eine andere App kopieren. Visuelles Nachschlagenerkennt auch Tiere, Vögel, Insekten, Denkmäler und noch mehr Sehenswürdigkeiten.
  • Die Wetter und Uhr Apps mit all den Funktionen, die Nutzer:innen vom iPhone kennen und schätzen, sind für den Mac optimiert worden.
  • Zu den neuen Bedienungshilfen gehören Live Untertitel für alle Audioinhalte, Type to Speak bei Anrufen, Text Checker, um das Korrekturlesen für Nutzer:innen von VoiceOver zu unterstützen, und mehr.7
  • Systemeinstellungen bieten ein überarbeitetes und optimiertes Design, das die Navigation vereinfacht und Anwender:innen von iPhone und iPad vertraut ist.
  • Neue Tools verbessern die macOS Sicherheit und machen den Mac robuster gegen Attacken, unter anderem mit Rapid Security Response, das zwischen den regulären Updates, auch ohne Neustart des Computers für aktuellen Schutz zu sorgen.
  1. Die Kamera zur Zusammenarbeit setzt iPhone XR oder neuer voraus.
  2. Die Tests wurden von Apple im Mai 2021 durchgeführt mit JetStream 2, MotionMark 1.2 und Speedometer 2.0 Performance Benchmarks. Getestet mit einer Vorabversion von Safari 16 und den zum Zeitpunkt des Tests neuesten stabilen Versionen von Chrome, Microsoft Edge und Firefox auf: 13″ MacBook Pro Systemen mit Apple M1 und einer Vorabversion von macOS Ventura sowie Intel Core i7 PC Systemen mit NVIDIA GeForce RTX 3050 Ti Laptop GPU und Windows 11 Home; 12,9″ iPad Pro Geräten (5. Generation) mit iPadOS 15.4.1 sowie Intel Core i7 PC Systemen mit Intel Iris Xe Graphics und Windows 11 Home; Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 Tablets mit Android 12; und dem iPhone 13 Pro Max mit iOS 15.4.1 sowie Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 Smartphones mit Android 12. Die Geräte sind mit einer WPA 2 WLAN Verbindung getestet worden. Die Leistung kann abhängig von Verwendung, System-Konfiguration, Netzwerkverbindung und anderen Faktoren variieren.
  3. Die drahtlose Verwendung von Kameraübergabe erfordert einen Mac und ein iPhone oder iPad mit aktiviertem WLAN und Bluetooth. Beide Geräte müssen mit der gleichen Apple ID mit Zwei-Faktor-Authentifizierung angemeldet sein.
  4. Kameraübergabe mit Folgemodus und Desk View ist für iPhone 11 oder neuer mit iOS 16 verfügbar. Studio Light ist für iPhone 12 oder neuer mit iOS 16 verfügbar.
  5. Anwender:innen können die Zustellung bis zu 10 Sekunden nach dem Senden abbrechen.
  6. Nutzer:innen können eine Nachricht bis zu 15 Minuten nach dem Senden bearbeiten oder zurückrufen oder zuletzt gelöschte Nachrichten bis zu 30 Tage nach dem Löschen wiederherstellen.
  7. Live Untertitel wird in den USA und Kanada als Beta-Version in englischer Sprache auf dem iPhone 11 und neuer, auf iPad Modellen mit A12 Bionic und neuer sowie auf Mac Computern mit Apple Chips verfügbar sein. Die Genauigkeit von Live Untertitel kann variieren und sollte nicht in gefährlichen Situationen verwendet werden.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner